Crestron - Gebäudeautomation

Crestron DIN-AP4

4-Series ™ DIN-Schienensteuerungssystem

Bietet ein Steuerungssystem mit einem leistungsstarken 4-Series ™ -Steuermotor und zahlreichen integrierten Steueranschlüssen, die speziell für DIN-Schienenmontageanwendungen entwickelt wurden. Dient als Kernprozessor zur Steuerung eines kompletten DIN-Schienenautomatisierungssystems.

4-Series ™ DIN-Schienensteuerungssystem

Produktübersicht

Der DIN-AP4 ist ein sicherer, leistungsstarker Steuerprozessor mit einem leistungsstarken 4er ™ -Steuermotor, der speziell für DIN-Schienenmontageanwendungen entwickelt wurde. Der DIN-AP4 wurde entwickelt, um Technologie in jedes moderne vernetzte Haus, Geschäftsgebäude oder Regierungsgebäude zu integrieren und zu automatisieren. Die DIN-Schienenmontage bietet eine platzsparende, kostengünstige und modulare Lösung für die Konfiguration kompletter Automatisierungssysteme mit dem DIN-AP4 zusammen mit zusätzlichen Crestron- und DIN-Schienenmontagegeräten von Drittanbietern.

4er Control Engine
4-Series-Steuerungssysteme sind mit einer aktualisierten Multicore-CPU ausgestattet, die im Vergleich zu Crestron 3-Series®-Steuerprozessoren eine beträchtliche Geschwindigkeits- und Leistungssteigerung bietet. Die verbesserte Leistung ermöglicht es 4er-Steuerungssystemen, den steigenden Anforderungen eines fortschrittlichen automatisierten Systems gerecht zu werden.

Zuverlässige Netzwerke und IP-Steuerung ermöglichen eine nahtlose Integration mit anderen Systemen und Geräten mit zusätzlichen Steuerungsfunktionen über Crestron-Touchscreens, drahtlose Fernbedienungen und Apps für mobile Geräte sowie Fernverwaltung über die Crestron Fusion®-Software und den XiO Cloud®-Dienst.

Modulare Programmierarchitektur
Der DIN-AP4 bietet eine modulare Programmierarchitektur für die gleichzeitige Ausführung von bis zu zehn Programmen. Programmierer können unabhängige, gerätespezifische Programme entwickeln und ausführen, sodass jedes Programm für eine bestimmte Funktion optimiert werden kann und Änderungen an einem Programm vorgenommen werden können, ohne das gesamte System zu beeinträchtigen.

Durch die vollständige Ausstattung der integrierten Steueranschlüsse kann der DIN-AP4 in eine Vielzahl von Audio-, Video-, Beleuchtungs-, Motorrollos, Thermostaten, Türschlössern, Sensoren, Sicherheitssystemen und anderen Geräten integriert werden.

Ethernet bietet eine Schnittstelle für die Verbindung mit dem Gebäudenetzwerk und die Steuerung von Crestron AV-Switches, Audioprozessoren, Leistungscontrollern und anderen IP-steuerbaren Geräten.
Die Cresnet®-Netzwerkkonnektivität bietet Unterstützung für Crestron-Beleuchtungsdimmer, motorisierte Jalousien, Sensoren, Thermostate, Tastaturen und mehr.
Die integrierten RS-232-, IR- / Seriell-, Relais- und Versiport-E / A-Steuerports ermöglichen die direkte Integration in alle Arten von Geräten von Drittanbietern.

Cresnet-Netzwerk
Cresnet bietet eine zuverlässige Netzwerkverdrahtungslösung mit einfacher Konfiguration, die bidirektionale Kommunikation und 24 VDC-Stromversorgung über ein 4-adriges Kabel an jedes angeschlossene Gerät überträgt. Der DIN-AP4 enthält zwei Cresnet-Master-Ports (parallel geschaltet), die ungefähr 20 typische Geräte unterstützen können. Größere Systeme mit mehr als 20 Geräten können durch Hinzufügen eines DIN-HUB-Cresnet-Verteilungshubs oder eines DIN-CENCN-2-Ethernet zur Cresnet-Brücke verwaltet werden. Die Konnektivität für mehrere Verkabelungsläufe kann mithilfe eines oder mehrerer DIN-BLOCK Cresnet-Verteilerblöcke (alle separat erhältlich) erleichtert werden.

Überwachung und Planung des Crestron Fusion-Raums
Als Teil eines vollständig verwalteten Netzwerks arbeitet der DIN-AP4 mit Crestron Fusion zusammen, um die Remote-Planung, Überwachung und Steuerung von Räumen und Technologie über einen zentralen Helpdesk oder eine mobile App zu ermöglichen. Darüber hinaus können Unternehmen den Energieverbrauch senken, indem sie den Echtzeitverbrauch verfolgen und die Steuerung von AV, Beleuchtung, Jalousien und HLK automatisieren. Weitere Informationen zu Crestron Fusion finden Sie unter www.crestron.com/fusion.

XiO Cloud Provisioning und Management
4-Series-Steuerungssysteme nutzen die Leistung und Flexibilität der XiO Cloud-Dienste und ermöglichen Benutzern die Remote-Bereitstellung, Überwachung und Verwaltung von Crestron-Geräten in einem Unternehmensnetzwerk. Mit XiO Cloud können Programme konfiguriert und in das Steuerungssystem geladen werden, bevor sie empfangen werden. Dadurch ist das Steuerungssystem voll funktionsfähig, sobald es mit dem Netzwerk verbunden ist. XiO Cloud basiert auf der Microsoft® Azure®-Softwareplattform und nutzt die branchenführende Azure IoT Hub-Technologie von Microsoft. Mit XiO Cloud können Installateure und IT-Manager Tausende von Geräten in der Zeit bereitstellen und verwalten, die zuvor für die Verwaltung von nur einem Gerät erforderlich war. Im Gegensatz zu anderen Cloud-Lösungen auf der Basis virtueller Maschinen bieten Azure-Dienste unbegrenzte Skalierbarkeit, um den ständig wachsenden Anforderungen eines Unternehmens gerecht zu werden. Weitere Informationen finden Sie unter www.crestron.com/xiocloud.

Verbesserte Sicherheit für Unternehmen
Der DIN-AP4 ist ein Steuerungsprozessor der Enterprise-Klasse, der über Hunderte von Räumen bereitgestellt und mithilfe eines Webbrowsers, der Crestron Toolbox ™ -Software oder der Crestron XiO Cloud einfach eingerichtet werden kann. Es verwendet Standard-Netzwerksicherheitsprotokolle, einschließlich 802.1X-Netzwerkzugriffskontrolle, Active Directory®-Dienstauthentifizierung, SSH, TLS und HTTPS, um die Zuverlässigkeit und Einhaltung der IT-Richtlinien Ihres Unternehmens sicherzustellen.

Der DIN-AP4 ist so konfiguriert, dass er die erweiterten Sicherheitsstandards von Crestron sofort erfüllt. Der DIN-AP4 wird mit aktivierter Authentifizierung ausgeliefert und erfordert die Erstellung eines Administratorkontos, bevor der Zugriff auf Gerätekonfigurations- und Steuerschnittstellen gewährt wird.

SNMP V3-Unterstützung
Die integrierte SNMP V3-Unterstützung ermöglicht die Integration in IT-Verwaltungssoftware von Drittanbietern, sodass Netzwerkadministratoren Crestron-Systeme im Netzwerk in einem IT-freundlichen Format verwalten und steuern können.

BACnet-Unterstützung
Die native Unterstützung des BACnet-Kommunikationsprotokolls bietet eine direkte Schnittstelle zu Gebäudemanagementsystemen von Drittanbietern über Ethernet und vereinfacht die Integration in HLK-, Sicherheits- und andere Systeme. Mit BACnet wird jedes System unabhängig ausgeführt, kommuniziert jedoch auf einer Plattform.

Apple HomeKit-Integration
Der DIN-AP4 unterstützt die Integration in ein Apple® HomeKit®-Technologiesystem. Sobald der DIN-AP4 über die SIMPL-Programmierung mit einem HomeKit-System gekoppelt ist, kann ein Crestron TSR-310 zur Steuerung unterstützter Apple-Geräte verwendet werden. Auf dem DIN-AP4 ist ein Pairing-QR-Code angebracht, mit dem das Steuerungssystem einfach direkt mit der Apple Home-App gekoppelt werden kann.

Vielseitige Energieoptionen
Der DIN-AP4 kann mit einem 24-VDC-Netzteil (PW-2407WUL oder gleichwertig, separat erhältlich) oder über PoE (Power over Ethernet) mit Strom versorgt werden. Mit der PoE-Technologie bezieht der DIN-AP4 seine Betriebsleistung direkt über die LAN-Verkabelung. Ein PoE-Injektor (PWE-4803RU) wird einfach an einer geeigneten Stelle mit dem LAN-Kabel verbunden. Crestron PoE-Switches (CEN-SW-POE-5 oder CEN-SWPOE-16) können auch verwendet werden, um eine vollständige Netzwerklösung mit integriertem PoE bereitzustellen. Alle PoE-Injektoren und -Schalter sind separat erhältlich.

DIN-Schienenmontage
Der DIN-AP4 ist für die Installation an einer Standard-DIN-Schiene zur Installation in einem Wandgehäuse (Crestron DIN-EN-Serie oder ähnlich) oder an einer Wandplatte als Teil eines vollständigen DIN-Schienenautomatisierungssystems vorgesehen.

Hauptmerkmale
4-Series ™ -Steuersystem mit 1 GB SDRAM und 8 GB Flash-Speicher
Eingebetteter Multicore-CPU-Prozessor der 4er-Serie
Unterstützung für iPhone®-, iPad®- und Android ™ -Gerätesteuerungs-Apps
XPanel Computer- und webbasierte Steuerung
Modulare Programmierarchitektur
Integrierte IR- / serielle, COM-, E / A-, Relais-, Cresnet®-Netzwerk- und Ethernet-Steuerports
Hochgeschwindigkeits-USB 2.0-Hostanschluss und Speicherkartensteckplatz
Überwachung und Planung des Crestron Fusion®-Softwareraums
Bereitstellung und Verwaltung von XiO Cloud®-Diensten
Netzwerksicherheit und -authentifizierung der Enterprise-Klasse
Unterstützung für die Remote-IT-Verwaltung von SNMP V3
Native BACnet-Netzwerk- / IP-Unterstützung
Installer-Setup über Software, Webbrowser oder Cloud
IPv6 bereit
Integriert in die Apple® HomeKit®-Technologie
Stromversorgung über 24-VDC-Netzteil oder PoE (Power over Ethernet)
9M breite DIN-Schiene montierbar

Lieferumfang und technische Daten

Motor steuern
Crestron® 4-Series ™; präemptiver Echtzeit-Multithread- / Multitasking-Kernel in Echtzeit; Transaktionssicheres erweitertes FAT-Dateisystem; unterstützt bis zu 10 gleichzeitig laufende Programme

Kommunikation
Ethernet 100 Mbit / s, automatische Umschaltung, automatische Aushandlung, automatische Erkennung, Voll- / Halbduplex, TCP / IP-Stack nach Industriestandard, UDP / IP, CIP, DHCP, SSL, TLS, SSH, SFTP (SSH-Dateiübertragungsprotokoll) , FIPS 140-2-kompatible Verschlüsselung, IEEE 802.1xX, SNMP, BACnet und IP1, IPv4 oder IPv6, Active Directory®-Dienstauthentifizierung, HTTPS-Webserver, HTTPS-Webbrowser-Setup und XiO Cloud®-Client, SMTP-E-Mail-Client
Cresnet® Network Cresnet-Master-Modus
USB Unterstützt Geräte der USB-Massenspeicherklasse über den USB 2.0-Hostanschluss auf der Vorderseite und unterstützt die Computerkonsole über den USB 2.0-Geräteanschluss auf der Vorderseite
RS-232/422/485 Unterstützt für die Steuerung und Überwachung von 2-Wege-Geräten RS-232, RS-422 oder RS-485 bis zu 115,2 KB Baud mit Hardware- und Software-Handshake
IR / Seriell Unterstützt die Einweg-Gerätesteuerung über Infrarot bis zu 1,2 MHz oder serielles TTL / RS-232 (0-5 Volt) bis zu 115,2 kBaud

Speicher
DDR3 SDRAM 1 GB
Flash 8 GB
Speicherkarte Unterstützt SD- und SDHC-Karten mit bis zu 32 GB
Externer Speicher Unterstützt USB-Speichergeräte mit bis zu 1 TB

Anschlüsse und Kartensteckplätze
E / A 1–8 (1) 9-poliger abnehmbarer 3,5-mm-Klemmenblock;
Besteht aus (8) digitalen Eingangs- / Ausgangs- oder analogen Eingangsanschlüssen (bezogen auf GND);
Digitaleingang: Bemessung für 0–24 VDC, Eingangsimpedanz 20 kΩ, logische Schwelle> 3,125 V niedrig / 0 und <1,875 V hoch / 1;
Digitaler Ausgang: 250-mA-Senke ab maximal 24 VDC, Fangdioden zur Verwendung mit realen Lasten;
Analogeingang: Bemessung für 0–10 VDC, geschützt auf maximal 24 VDC, Eingangsimpedanz 21 kΩ bei deaktiviertem Pull-up-Widerstand;
Programmierbarer 5 V, 2 kΩ Pull-Up-Widerstand pro Pin
SPEICHER (1) SD-Speicherkartensteckplatz;
Akzeptiert eine SD- oder SDHC-Karte mit bis zu 32 GB zum Speichern von Protokolldateien
IR / SERIAL 1–4 (1) 8-poliger abnehmbarer 3,5-mm-Anschlussblock;
Besteht aus (4) IR-Ausgangsanschlüssen;
IR-Ausgang bis 1,2 MHz;
Serielle 1-Wege-TTL / RS-232 (0–5 V) bis zu 115,2 kBaud;
IRP2 IR-Strahler sind separat erhältlich
RELAIS 1–4 (1) 8-poliger abnehmbarer 3,5-mm-Klemmenblock;
Besteht aus (4) normalerweise offenen, isolierten Relais;
Nennwert 1 A, 30 VAC / VDC;
MOV-Lichtbogenunterdrückung über Kontakte hinweg
COMPUTER (1) USB-Typ B-Buchse, Buchse;
USB 2.0-Computerkonsolenanschluss;
Nur zur Einrichtung
PWR (1) 2-poliger 3,5 mm abnehmbarer Klemmenblock;
24 VDC Stromeingang für Netzteil (separat erhältlich)
NET (2) 4-polige abnehmbare 3,5-mm-Klemmenblöcke, parallel geschaltet;
Cresnet-Master-Port
COM 1–2 (2) 5-polige abnehmbare 3,5-mm-Klemmenblöcke;
Bidirektionaler RS-232/422/485-Port;
Bis zu 115,2k Baud; Hardware- und Software-Handshake-Unterstützung
G (1) 6-32 Schraube;
Fahrgestell-Erdungsöse
USB (1) USB Typ A-Anschluss, Buchse;
USB 2.0-Anschluss für Speichergeräte
LAN PoE (1) 8-poliger RJ-45-Stecker, Buchse;
100BASE-T Ethernet-Port;
PoE (Power over Ethernet) PD-Anschluss (Powered Device)

Bedienelemente und Anzeigen
PWR (1) Zweifarbige grün / gelbe LED, zeigt an, dass Betriebsleistung vorhanden ist;
Gelb zeigt an, dass das Gerät startet und noch nicht betriebsbereit ist.
Grün zeigt an, dass das Gerät betriebsbereit ist
NET (1) Gelbe LED zeigt die Kommunikation mit Cresnet-Geräten an
MSG (1) Rote LED zeigt an, dass der Prozessor eine Fehlermeldung generiert hat
HW-R (1) Eingebauter Miniaturdruckknopf, löst das Zurücksetzen der Hardware aus
SW-R (1) Eingebauter Miniaturdruckknopf, leitet das Zurücksetzen der Software ein
LAN (1) grüne und (1) gelbe LEDs;
Die grüne LED zeigt den Ethernet-Verbindungsstatus und die Verbindungsgeschwindigkeit an.
Die gelbe LED zeigt die Ethernet-Aktivität an

Leistung
Stromquellenoptionen Netzteil (separat erhältlich) oder PoE
Netzteil Muss den 2-poligen Klemmenblock über fliegende Kabel mit 24 VDC versorgen.
Verwenden Sie das Modell PW-2407WUL oder ein gleichwertiges Modell
Power over Ethernet IEEE 802.3at Typ 1 (802.3af-kompatibel) PoE-Gerät der Klasse 0 (12,95 W) mit PoE-Stromversorgung
Verfügbare Cresnet-Leistung maximal 2,5 W über PoE;
Maximal 10 W über ein 0,75 @ 24 VDC-Netzteil
Stromverbrauch 9,7 W (ohne angeschlossene Cresnet-Geräte)

Umwelt
Temperatur 41 bis 113 ° F (5 bis 45 ° C)
Luftfeuchtigkeit 10% bis 90% rF (nicht kondensierend)
Wärmeableitung 33 BTU / h

Gehäuse
Hellgraues Polycarbonatgehäuse mit Polycarbonat-Etikettenauflage, UL94 V-0, 35 mm DIN EN 60715 Schienenhalterung, DIN 43880 Formfaktor für Gehäuse mit 45 mm Frontplattenausschnitt, belegt 9 DIN-Modulabstände (162 mm)

Maße
Höhe 91 mm
Breite 161 mm
Tiefe 58 mm

Gewicht
277 g (9,8 oz)

Beachtung
Regulierungsmodell: DIN-AP4;
UL®-gelistet für digitale Geräte der Klasse B der USA und Kanadas, CE, IC, FCC Teil 15

Datenblatt als PDF zum Download