Crestron - Gebäudeautomation

Crestron DIN-AP3

DIN Rail 3-Series® Automatisierungsprozessor

Der DIN-AP3 ist ein Crestron® 3-Series Control System® für DIN-Schienenmontageanwendungen. Es umfasst integrierte Steueranschlüsse, Highspeed-Ethernet-, Cresnet®- und BACnet ™ / IP-Unterstützung. Die DIN-Schienenmontage bietet eine sehr platzsparende, kostengünstige und modulare Lösung für die Konfiguration kompletter Automatisierungssysteme mit dem DIN-AP3 zusammen mit zusätzlichen Crestron- und DIN-Schienenmontagegeräten von Drittanbietern.

DIN Rail 3-Series® Automatisierungsprozessor

Produktübersicht

Produktübersicht
Der Crestron® DIN-AP3 ist ein 3er-Steuerungssystem® für DIN-Schienenmontageanwendungen. Mit der 3-Series®-Steuermaschine bildet der DIN-AP3 den Kern jedes modernen vernetzten Wohn- oder Geschäftsgebäudes und verwaltet und integriert alle unterschiedlichen Technologien in der gesamten Anlage, um das Leben einfacher, umweltfreundlicher, produktiver und angenehmer zu gestalten.

DIN-Schienenmontage
Der DIN-AP3 ist für den Einbau in eine Standard-DIN-Schiene zur Installation in einem Wandgehäuse (Crestron DIN-EN-Serie [1] oder ähnlich) oder an einer Wandplatte ausgelegt. Die DIN-Schienenmontage bietet eine sehr platzsparende, kostengünstige und modulare Lösung für die Konfiguration kompletter Automatisierungssysteme mit dem DIN-AP3 zusammen mit zusätzlichen Crestron- und DIN-Schienenmontagegeräten von Drittanbietern.

Modulare Programmierarchitektur
Der DIN-AP3 wurde für eine verbesserte Skalierbarkeit entwickelt und bietet Hochgeschwindigkeits-Multitasking in Echtzeit, um mehrere Programme gleichzeitig nahtlos auszuführen. Mit dieser exklusiven modularen Programmierarchitektur können Programmierer unabhängig voneinander gerätespezifische Programme für Beleuchtung, Schatten, HLK, Sicherheit, AV usw. entwickeln und ausführen. Dies ermöglicht die Optimierung jedes Programms und das Vornehmen von Änderungen an einem Programm, ohne das Ganze zu beeinträchtigen . Selbst wenn Ihr System wächst, können Verarbeitungsressourcen problemlos von einem 3er-Prozessor auf einen anderen verschoben werden, ohne dass Code neu geschrieben werden muss. Der Endvorteil ist eine dramatisch vereinfachte Aktualisierbarkeit bei minimalen Ausfallzeiten, unabhängig davon, ob Änderungen vor Ort oder remote über das Netzwerk vorgenommen werden.

Robuste Ethernet- und IP-Steuerung
Die IP-Technologie ist das Herzstück der 3er-Serie, daher sollte es keine Überraschung sein, dass ihre Netzwerkfähigkeiten unübertroffen sind. Die Hochgeschwindigkeits-Ethernet-Konnektivität ermöglicht die Integration in IP-steuerbare Geräte und ermöglicht es dem DIN-AP3, Teil eines größeren verwalteten Steuerungsnetzwerks zu sein. Unabhängig davon, ob Sie sich in einem sensiblen Unternehmens-LAN oder einem Heimnetzwerk befinden oder über ein Kabelmodem auf das Internet zugreifen, bietet der DIN-AP3 eine sichere und zuverlässige Verbindung mit IP-fähigen Touchscreens, Computern, Mobilgeräten, Videodisplays, Medienservern und Sicherheitssystemen , Beleuchtung, HLK und andere Geräte - ob vor Ort oder auf der ganzen Welt.

Steuern Sie Apps und XPanel
Vor Jahren war Crestron Pionier des weltweit ersten IP-basierten Steuerungssystems, das neue Möglichkeiten für die Steuerung, Überwachung und Verwaltung integrierter Systeme über LAN, WAN und Internet eröffnete. Heute bietet Crestron mehr Möglichkeiten als je zuvor, Ihre Welt so zu steuern, wie Sie es möchten. Mit einem Computer, Smartphone oder Tablet-Gerät können Sie mit Crestron von überall auf der Welt aus alles in Ihrem Zuhause oder am Arbeitsplatz steuern.

Die Crestron XPanel-Technologie ist in jedem 3er-Steuerungssystem enthalten und verwandelt jeden Laptop oder Desktop-Computer in einen virtuellen Crestron-Touchscreen. Crestron-Steuerungs-Apps bieten das Crestron-Touchscreen-Erlebnis für iPhone®-, iPad®- und Android ™ -Geräte und ermöglichen Ihnen die sichere Überwachung und Steuerung Ihres gesamten Wohnsitzes oder Ihrer gewerblichen Einrichtung mit einem Gerät, das Sie überall hin mitnehmen können.

Crestron Fusion® Cloud
Die Crestron Fusion Cloud bietet eine integrierte Plattform für die Erstellung wirklich intelligenter Gebäude, die Energie sparen, die Produktivität der Mitarbeiter steigern und die Lebensdauer wertvoller Geräte verlängern. Als Teil eines vollständig verwalteten Netzwerks in einem Unternehmen, einem College-Campus, einem Kongresszentrum oder einer anderen Einrichtung arbeitet der DIN-AP3 integriert mit der Crestron Fusion Cloud, um die Remote-Planung, Überwachung und Steuerung von Räumen und Technologie über eine zentrale Hilfe zu ermöglichen Schreibtisch. Darüber hinaus können Unternehmen den Energieverbrauch senken, indem sie den Echtzeitverbrauch verfolgen und die Steuerung von Beleuchtung, Jalousien und HLK automatisieren.

Astronomische Zeitschaltuhr
Geplante Ereignisse können am DIN-AP3 nach einer astronomischen Zeitschaltuhr programmiert werden. Infolgedessen können Ereignisse so eingestellt werden, dass sie zu bestimmten Zeiten oder in einem Versatz von Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang auftreten.

SNMP-Unterstützung
Die integrierte SNMP-Unterstützung ermöglicht die Integration in IT-Verwaltungssoftware von Drittanbietern, sodass Netzwerkadministratoren Crestron-Systeme im Netzwerk in einem IT-freundlichen Format verwalten und steuern können.

Cresnet®
Cresnet bietet eine zuverlässige Netzwerkverkabelungslösung für Crestron-Tastaturen, Beleuchtungssteuerungen, Schattenmotoren, Thermostate, Anwesenheitssensoren und andere Geräte, die keine höhere Ethernet-Geschwindigkeit erfordern. Der Cresnet-Bus bietet eine einfache Verkabelung und Konfiguration und überträgt über ein einfaches 4-adriges Kabel bidirektionale Kommunikation und 24-VDC-Strom zu jedem Gerät. Zur Unterstützung der Fehlerbehebung enthält der DIN-AP3 unseren zum Patent angemeldeten Netzwerkanalysator, der die Integrität des Cresnet-Netzwerks kontinuierlich auf Verdrahtungsfehler, Grenzleistung und andere Fehler überwacht.

Der DIN-AP3 enthält zwei Cresnet-Master-Ports (parallel geschaltet), die ungefähr 20 typische Geräte unterstützen. Größere Systeme mit mehr als 20 Geräten können durch Hinzufügen des DES-HUB Cresnet Distribution Hub oder des DIN-CENCN-2 Ethernet zur Cresnet Bridge [1] gehandhabt werden. Die Konnektivität für mehrere Homeruns kann mithilfe eines oder mehrerer DIN-BLOCK-Cresnet-Verteilungsblöcke erleichtert werden [1]. Zusätzlich ist mindestens ein DIN-PWS50 Cresnet-Netzteil [1] erforderlich, um den DIN-AP3 und alle angeschlossenen Cresnet-Geräte mit Strom zu versorgen.

Onboard-Steueranschlüsse
Neben Ethernet verfügt der DIN-AP3 über eine Vielzahl von Steueranschlüssen für die Anbindung an Geräte von Drittanbietern. Die zwei bidirektionalen COM-Ports und vier IR-Ports ermöglichen die Anbindung an Sicherheitssysteme, Kleingeräte und AV-Geräte. Es sind vier programmierbare Relaisanschlüsse zur Steuerung von Projektionsschirmen, Aufzügen, Leistungsreglern und anderen durch Kontaktschließung betätigten Geräten vorgesehen. Acht "Versiport" -E / A-Ports ermöglichen die Integration von Leistungssensoren, Bewegungsmeldern, Türschaltern, Alarmen oder allem anderen, was einen trockenen Kontaktschluss, eine Niederspannungslogik oder ein 0-10-Volt-Gleichstromsignal bietet.

Zusätzliche Steueranschlüsse, Beleuchtungs- und Motorsteuerungen sowie andere Arten von Schnittstellen können mithilfe der Beleuchtungs- und Automatisierungsmodule der Crestron DIN Rail-Serie problemlos hinzugefügt werden.

BACnet ™ / IP
Die native Unterstützung des BACnet / IP-Kommunikationsprotokolls bietet eine direkte Schnittstelle zu Gebäudemanagementsystemen von Drittanbietern über Ethernet und vereinfacht die Integration in HLK, Sicherheit, Brand- und Lebensschutz, Sprache und Daten, Beleuchtung, Jalousien und andere Systeme. Mit BACnet / IP läuft jedes System unabhängig und kann auf einer Plattform miteinander kommunizieren, um ein wirklich intelligentes Gebäude zu schaffen. [2]

Hauptmerkmale
Steuerungssystem der Enterprise-Klasse
3-Series® Control Engine - wesentlich schneller und leistungsstärker als andere Steuerungssysteme
Exklusive modulare Programmierarchitektur
Programmierbare astronomische Zeitschaltuhr für geplante Ereignisse
Onboard 256 MB RAM & 4 GB Flash-Speicher
Speicherkartensteckplatz
Industriestandard für Ethernet- und Cresnet®-Kabelkommunikation
XPanel mit Smart Graphics ™ Computer und webbasierter Steuerung
Unterstützung für iPhone®-, iPad®- und Android ™ -Steuerungs-Apps
Unterstützung für Crestron Fusion® Cloud Enterprise Management Service
SNMP-Remoteverwaltungsunterstützung
Zwei RS-232/422/485-COM-Anschlüsse mit Hardware- und Software-Handshake
Vier IR / Seriell-, vier Relais- und acht Versiport-E / A-Ports
Native BACnet ™ / IP-Unterstützung [2]
Installation des Installationsprogramms über die Crestron Toolbox ™ -Software oder einen Webbrowser
C # -, symbolbasierte und Drag & Drop-Programmierumgebungen
Volle Unterstützung für Unicode (mehrsprachig)
Erhöhter Netzwerkdurchsatz und erhöhte Sicherheit
Sicherer Zugriff durch vollständige Benutzer- / Gruppenverwaltung oder Active Directory-Integration
Sicherheit auf Hardwareebene mithilfe der 802.1X-Authentifizierung
TLS-, SSL-, SSH- und SFTP-Netzwerksicherheitsprotokolle
FIPS 140-2-konforme Verschlüsselung
IIS v.6.0 Webserver
IPv6 bereit
USB-Computerkonsolenanschluss an der Vorderseite
9M breite DIN-Schiene montierbar

Lieferumfang und technische Daten

Motor steuern
Crestron 3-Serie; präemptiver Echtzeit-Multithread- / Multitasking-Kernel in Echtzeit; Transaktionssicheres erweitertes FAT-Dateisystem; unterstützt bis zu 10 gleichzeitig laufende Programme

Speicher
DDR3 SDRAM 256 MB
Flash 4 GB
Die Speicherkarte unterstützt SD- und SDHC-Karten mit bis zu 32 GB

Kommunikation
Ethernet 10/100 Mbit / s, automatische Umschaltung, automatische Aushandlung, automatische Erkennung, Voll- / Halbduplex, TCP / IP-Stack nach Industriestandard, UDP / IP, CIP, DHCP, SSL, TLS, SSH, SFTP (SSH-Dateiübertragung) Protokoll), FIPS 140-2-kompatible Verschlüsselung, IEEE 802.1X, SNMP, BACnet / IP [2], IPv4 oder IPv6, Active Directory-Authentifizierung, IIS v.6.0-Webserver, SMTP-E-Mail-Client
Cresnet Cresnet-Master-Modus
USB Unterstützt die Computerkonsole über den USB 2.0-Geräteanschluss auf der Vorderseite
RS-232/422/485 Unterstützt für die Steuerung und Überwachung von 2-Wege-Geräten RS-232, RS-422 oder RS-485 bis zu 115,2 KB Baud mit Hardware- und Software-Handshake
IR / Seriell Unterstützt die Einweg-Gerätesteuerung über Infrarot bis zu 1,2 MHz oder serielles TTL / RS-232 (0-5 Volt) bis zu 115,2 kBaud

Anschlüsse und Kartensteckplätze
E / A 1 - 8 (1) 9-poliger abnehmbarer 3,5-mm-Klemmenblock;
Besteht aus (8) digitalen Eingangs- / Ausgangs- oder analogen Eingangsanschlüssen „Versiport“ (bezogen auf GND);
Digitaleingang: Bemessung für 0-24 Volt Gleichstrom, Eingangsimpedanz 20 kOhm, logische Schwelle> 3,125 V niedrig / 0 und <1,875 V hoch / 1;
Digitaler Ausgang: 250-mA-Senke ab maximal 24 Volt Gleichstrom, Fangdioden zur Verwendung mit „realen“ Lasten;
Analogeingang: Bemessung für 0-10 Volt Gleichstrom, geschützt auf maximal 24 Volt Gleichstrom, Eingangsimpedanz 21 kOhm bei deaktiviertem Pull-up-Widerstand;
Programmierbarer Pull-up-Widerstand von 5 Volt und 2 kOhm pro Pin
Masse (1) Unverlierbare Schraubklemme;
Fahrgestell-Erdungsöse
SPEICHER (1) SD-Speicherkartensteckplatz;
Akzeptiert eine SD- oder SDHC-Karte mit bis zu 32 GB für die Speichererweiterung
RELAIS 1 - 4 (1) 8-poliger abnehmbarer 3,5-mm-Klemmenblock;
Besteht aus (4) normalerweise offenen, isolierten Relais;
Nennstrom 1 Ampere, 30 Volt AC / DC;
MOV-Lichtbogenunterdrückung über Kontakte hinweg
COMPUTER (1) USB Typ B Buchse;
USB 2.0-Computerkonsolenanschluss (6-Fuß-Kabel enthalten);
Nur zur Einrichtung
NET (2) 4-polige abnehmbare 3,5-mm-Klemmenblöcke, parallel geschaltet;
Cresnet-Master-Port und 24-Volt-Gleichstromeingang
COM 1 - 2 (2) 5-polige abnehmbare 3,5-mm-Klemmenblöcke;
Bidirektionale RS-232/422/485-Ports;
Bis zu 115,2k Baud; Hardware- und Software-Handshake-Unterstützung
IR / SERIAL 1 - 4 (1) 8-poliger abnehmbarer 3,5-mm-Klemmenblock;
Besteht aus (4) IR / Serial-Ausgangsanschlüssen;
IR-Ausgang bis 1,2 MHz;
1-Wege-serielle TTL / RS-232 (0-5 Volt) bis zu 115,2 kBaud
LAN (1) 8-polige RJ45-Buchse;
10Base-T / 100Base-TX-Ethernet-Anschluss

Bedienelemente und Anzeigen
PWR (1) Zweifarbige grün / gelbe LED, zeigt die vom Cresnet-Netzwerk oder Netzteil gelieferte Betriebsleistung an, leuchtet beim Booten gelb und beim Betrieb grün
NET (1) Gelbe LED zeigt die Kommunikation mit dem Cresnet-System an
MSG (1) Rote LED zeigt an, dass der Prozessor eine Fehlermeldung generiert hat
HW-R (1) Eingebauter Miniaturtaster zum Zurücksetzen der Hardware
SW-R (1) Eingebauter Miniaturtaster zum Zurücksetzen der Software
LAN (2) -LEDs, grüne LED zeigt den Ethernet-Verbindungsstatus an, gelbe LED zeigt Ethernet-Aktivität an
Leistung
Cresnet-Stromverbrauch 8 Watt (0,33 Ampere bei 24 Volt Gleichstrom)

Umwelt
Temperatur 0 ° bis 40 ° C
Luftfeuchtigkeit 10% bis 90% rF (nicht kondensierend)
Wärmeableitung 26 BTU / h

Gehäuse
Hellgraues Polycarbonatgehäuse mit Polycarbonat-Etikettenauflage, UL94 V-0, 35 mm DIN EN 60715 Schienenhalterung, DIN 43880 Formfaktor für Gehäuse mit 45 mm Frontplattenausschnitt, belegt 9 DIN-Modulabstände (162 mm)

Maße
Höhe 95 mm
Breite 160 mm
Tiefe 59 mm

Gewicht
277 g (9,8 oz)

Datenblatt als PDF zum Download